Schwerpunkte

Region

Freibier und Gratis-Apfelsaft

31.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Frickenhäuser Schulhof erwies sich als gemütlicher Festplatz

FRICKENHAUSEN (ali). Fast schon wie ein Profi zapfte Bürgermeister Bernd Kuhn am Samstagabend Bier. Der Schultes hatte zuvor mit einigen gekonnten Schlägen das Fass angestochen und damit das Frickenhäuser Fleckenfest eröffnet.

Wer schnell zur Stelle war, der konnte sich beim Schultes einen Krug Freibier abholen. Das ließen sich die Gäste natürlich nicht zweimal sagen. Ruckzuck war das Fässle leer. Doch durstig musste an diesem Abend niemand nach Hause gehen. Die Frickenhäuser Vereine erwiesen sich einmal mehr als perfekte Gastgeber. Nicht nur die Getränkekarte ließ keine Wünsche offen, auch der Speiseplan für die beiden Tage war überaus abwechslungsreich. Von Kässpätzle über Döner, Pizza, Dätscher und Tälesbraten bis hin zu wilden Kartoffeln und anderen Gaumenfreuden mehr reichte die Palette. Hinter den Pfannen, am Grill, am Backofen und bei der Getränkeausgabe waren jede Menge Helfer im Einsatz, die für reibungslosen Nachschub sorgten. Für beste Unterhaltung sorgten am Samstag The Gents. Die im Nürtinger Raum bekannte und beliebte Oldie-Band lockte mit Hits aus den 60er und 70er Jahren Jung und Alt auf die Tanzfläche.

Für die Erwachsenen gibt es Freibier und was trinken die Kinder? Eine Frickenhäuser Bürgerin spendete dem Liederkranz 20 Liter Apfelsaft und den verteilte Liederkranz-Vorsitzender Reiner Feuchter gratis an die kleinen Festbesucher.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Region