Region

Franco folgt auf Hauber

03.12.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Ortsvorsteher im Kreis Esslingen trafen sich in Lenningen-Schopfloch

Regelmäßig kommt die Arbeitsgemeinschaft der haupt- und ehrenamtlichen Ortsvorsteher im Landkreis Esslingen (ES-AGOV) zusammen. Nun trafen sie sich zu ihrer Herbsttagung im Zeichen der Kommunalwahl.

Die neuen Ortsvorsteher im Kreis: (von links) Dr. Alexander Forkl (Lindorf), Willi Mistele (Raidwangen), Annemarie Schur (Kappishäusern), Harald Röhner (Lenningen-Gutenberg) und Bernhard Heitz (Weilheim-Hepsisau). pm
Die neuen Ortsvorsteher im Kreis: (von links) Dr. Alexander Forkl (Lindorf), Willi Mistele (Raidwangen), Annemarie Schur (Kappishäusern), Harald Röhner (Lenningen-Gutenberg) und Bernhard Heitz (Weilheim-Hepsisau). pm

LENNINGEN-SCHOPFLOCH (pm). Nachdem Gastgeber Gunter Berger die Kolleginnen und Kollegen in Schopfloch begrüßt hatte, stellte er kurz „seinen“ Lenninger Teilort vor. Der stellvertretende Vorsitzende und Tagungsleiter Siegfried Hauber eröffnete die Herbsttagung und begrüßte die fast vollzählig anwesenden Kolleginnen und Kollegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Region