Schwerpunkte

Region

Fotovoltaik auf dem Dach?

11.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat berät über die Möglichkeiten auf der Grundschule

ALTDORF (käl).Der Altdorfer Gemeinderat hat die Verwaltung beauftragt, beurteilen zu lassen, inwieweit eine Fotovoltaikanlage sowohl auf dem Dach des neuen Kindergartengebäudes als auch auf dem Gebäude der Grundschule Altdorf wirtschaftlich vertretbar betrieben werden könnte. Die Bürgerenergiegenossenschaft Altdorf (BEG) prüfte die Vorhaben.

Auch wenn verlässliche Prognosen über eine sinnvolle Belegung der Dächer beider Gebäude in den nächsten Jahren maßgeblich von der weiteren Entwicklung der Einspeisevergütungen und der Stromverbrauchspreise abhängig sind, und hierdurch eine gewisse Unsicherheit in den Aussagen entstehe, so Kälberer, hätten doch relativ konkrete Hinweise zu der in Auftrag gegebenen Untersuchung gemacht werden können. Bedingt durch eine notwendige Aufständerung der Solarmodule auf dem Dach des Kindergartens und die hiermit verbundenen zusätzlichen Kosten sei die Ertragseffizienz solch einer Anlage auf dem Dach des neuen Kindergartengebäudes sehr in Frage gestellt worden, erläuterte der Schultes den Gemeinderäten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Region