Schwerpunkte

Region

Wanderfotograf im Freilichtmuseum Beuren: Fotografieren wie früher

24.06.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wanderfotograf ist zu Gast im Beurener Freilichtmuseum

BEUREN (pm). Das schnelle, unkomplizierte Fotografieren mit digitaler Kamera und Smartphone lässt fast vergessen, dass einst das Fotografieren mit Plattenkamera, Glasplatten und Dunkelkammerzelt eine große Kunst ist. Einer, der sie noch beherrscht, kommt am Samstag, 4. Juli, und am Sonntag, 5. Juli, ins Freilichtmuseum Beuren.

„Photograph“ Peter Michels, ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Fotografie, zeigt anhand seiner Plattenkamera und eines historischen mobilen Dunkelkammerzeltes die frühe Technik der Fotografie auf Basis von Glasplatten. Es können sich Einzelpersonen oder Familien aus einem Haushalt bei dieser Aktion im Freien vor historischer Kulisse ohne Mund-Nasen-Bedeckung fotografieren lassen. Eine Anmeldung ist hierfür vorab erforderlich.

Die Fotogramme werden auf Aluminium oder eine Glasplatte gebannt. Termine für kostenpflichtige Fotoaufnahmen sind am Samstag, 4. Juli, ab 14 Uhr und am Sonntag, 5. Juli, ab 11 Uhr möglich. Besucher in historischer Kleidung erhalten an beiden Tagen freien Eintritt. Unter Berücksichtigung der Abstandsregeln können Museumsgäste zudem die Bearbeitung der Fotos, die Verwendung verschiedener Techniken und Chemikalien bis hin zu den fertigen Abzügen unterschiedlicher Größe auf Karton begleiten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 75% des Artikels.

Es fehlen 25%



Region