Schwerpunkte

Region

Forstdirektor scheidet aus

24.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Walter Wiedmann, Leiter der unteren Forstbehörde im Landratsamt des Landkreises Esslingen, verabschiedet sich am Dienstag, 1. August, in den Ruhestand. Anfang 2005 kam der studierte Diplom-Forstwirt, Jahrgang 1941, im Zuge der Verwaltungsreform zum Landkreis. In den zurückliegenden eineinhalb Jahren zählten die Anpassung der Forstorganisation an die Landkreisorganisation und die Integration der Forstamtsmitarbeiter in die neuen Strukturen zu seinen Hauptaufgaben.

Walter Wiedmann blickt auf ein abwechslungsreiches Berufsleben zurück. Nach dem Studium der Forstwissenschaft in Freiburg und der Referendarzeit von 1970 bis 1972 in Langenau und Waldenbuch war er im Zeitraum von 1972 bis 1982 Referent bei der Forstdirektion Stuttgart, Referent im Landwirtschaftsministerium, hatte die Geschäftsführung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald inne und war stellvertretender Forstamtsleiter in Stuttgart, Leonberg und Weil im Schönbuch. Von 1982 bis 1990 war der gebürtige Untersteinbacher (Hohenlohekreis) Leiter des Forstamtes Weilheim/Teck. 1990 wechselte er nach Sindelfingen und übernahm dort die Leitung des Forstamtes. Nach der Auflösung des Forstamtes Sindelfingen 1998 kam Wiedmann nach Esslingen und leitete bis Ende 2004 vor dem Wechsel in die Kreisverwaltung das Esslinger Forstamt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region