Schwerpunkte

Region

Flugplatzfest auf der Alb

09.07.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GRABENSTETTEN (pm). Flugzeuge und Oldtimer werden wieder beim traditionellen Flugplatzfest der Fliegergruppe Grabenstetten-Teck-Lenninger Tal zu bewundern sein. Mit einigen Attraktionen für Kinder wird es ein Wochenende für die ganze Familie bei guter Bewirtung. Das Fest beginnt am Samstagnachmittag gegen 13 Uhr mit Vorführungen der Modellflieger. Unter anderem fliegen Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft im Modellkunstflug ihre turbinengetriebenen Jet-Modelle. Der Eintritt ist an diesem Tag frei. Am Sonntag beginnt das Flugplatzfest schon am Vormittag mit dem Eintreffen der Oldtimerflugzeuge sowie Rundflügen vor Programmbeginn. Ab 12 Uhr startet das Hauptprogramm. Hier erwartet die Zuschauer zum Beispiel atemberaubender Kunstflug mit verschiedenen Maschinen und Segelflugzeugen. Der Besuch eines Gyrocopter MT-03 mit Pascal Bouygoues, der auch für Rundflüge gebucht werden kann, wird ebenso ein „Hingucker“ wie die vereinseigenen Motordrachen und Motorgleitschirme. Weitere Rundflüge in der Antonov AN 2, dem größten Doppeldecker der Welt, im Hubschrauber R 44 oder im vereinseigenen Sportflugzeug bieten den Gästen die Möglichkeit, die Faszination des Fliegens selbst zu erleben. Um 13.30 Uhr startet der Oldtimerkorso zur Rundfahrt über den Flugplatz, organisiert vom Motorsportclub Grabenstetten. Die Jugendgruppe des Vereins betreibt den Jugendstand und stellt wieder einen Flugsimulator im originalen Segelflugzeugcockpit zur Verfügung. Der Start zahlreicher Ballone rundet das Flugprogramm am Abend ab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region