Schwerpunkte

Region

Flucht vor dem gewaltgeprägten Alltag

06.07.2012 00:00, Von Chris Schneider — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Verein „Frauen helfen Frauen“ zog Bilanz – Neue Projekte in der Anfangsphase

Im vergangenen Jahr bot das Frauenhaus Kirchheim 25 Frauen und 16 Kindern Zuflucht. Neben einem Obdach bietet der Verein „Frauen helfen Frauen“ Beratung und Betreuung an. Auch für die Kinder der Betroffenen. Die Mitarbeiter des Vereins ziehen eine Zwischenbilanz.

Nicht nur Frauen sind betroffen: Auch Kinder werden in vielen Fällen misshandelt. Foto: Holzwarth
Nicht nur Frauen sind betroffen: Auch Kinder werden in vielen Fällen misshandelt. Foto: Holzwarth

KIRCHHEIM. Das Frauenhaus bietet hilfebedürftigen Frauen und ihren Kindern zwölf Plätze in fünf Zimmern an. Geht ein Aufnahmegesuch ein, dann wird ein Treffpunkt vereinbart und die Frau zu dem Haus mit der geheim gehaltenen Adresse geführt. Dort werden auch die Kinder, die in vielen Fällen ebenfalls misshandelt wurden, von Fachkräften betreut.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Region

Neuffener Steige ab heute wieder befahrbar

Seit 27. April ist die Neuffener Steige gesperrt. Nun ist die umfassende Sanierung abgeschlossen. Ab heute, Mittwoch, 25. November, wird der rund fünf Kilometer lange Abschnitt für den Verkehr wieder freigegeben. Das Land investierte an der Neuffener Steige rund vier Millionen Euro aus dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region