Schwerpunkte

Region

Flottes Spiel um ländlichen Zickenkrieg

06.04.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Szenenapplaus als Dankeschön: Die „Grafenberger Komödie“ gefällt mit „Dr Schützakönig“

GRAFENBERG (sg). Die Öchsles sind der Prototyp einer schwäbischen Familie: Wilhelm, der seine Hedwig nach dem Motto „Liebe vergeht, Hektar besteht“ geehelicht hat, sein braver Sohn Thomy und sein Vater, der sich im Laufe der Jahre zu einem etwas exzentrischen Außenseiter entwickelt hat. Begegnen kann man den Öchsles in einer ebenfalls typischen deutschen Institution, dem Schützenverein. Am vergangenen Wochenende erlaubten der Verfasser des Mundart-Stückes „Dr Schützakönig“, Rolf Heim, und die „Grafenberger Komödie“ ihrem Publikum einen amüsanten Blick hinter die Kulissen eines ländlichen Vereins.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Region