Schwerpunkte

Region

Flohmarkt zugunsten von Selbsthilfe-Projekten

17.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Katholische Kirchengemeinde in Neckartenzlingen veranstaltete vor Kurzem ihren Flohmarkt. Der Erlös war als Hilfe zur Selbsthilfe für Projekte in Burundi, Nigeria, Timor und für die Caritas in Komlo/Ungarn gedacht. Zunächst ging der aus Nigeria stammende Pfarrer Dr. Martin Joe Ibeh, der zusammen mit Pfarrer Volker Weber den Gottesdienst in St. Paulus hielt, auf die vielerorts unzureichende soziale Versorgung und auf die anhaltenden sozialen Probleme in seinem Land ein und berichtete über einige laufende Projekte, die dank der Hilfe aus Neckartenzlingen in Angriff genommen werden konnten. Eine sehr große Besucherzahl nahm die Möglichkeit wahr, die außerordentlich vielen, gut sortierten Artikel auf dem Flohmarkt zu sichten und einzukaufen. Kulinarische Köstlichkeiten, darunter auch italienische Spezialitäten und eine große Zahl selbst gebackener Kuchen, fanden regen Zuspruch. Aber auch die Gemütlichkeit und die Zeit zu einem persönlichen Gespräch hatten ihren Stellenwert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Für zahlreiche soziale Aufgaben in der Dritten Welt und der Caritas in Komlo/Ungarn können rund 14 000 Euro zur Verfügung gestellt werden. Ulrich Kröll, Hauptorganisator und seit vielen Jahren für den Flohmarkt verantwortlich, zeigte sich sehr zufrieden und verwies dankbar auf die zirka 120 Helfer, die seit Anfang Juni in unzähligen Stunden den Markt vorbereitet hatten. ma


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region