Schwerpunkte

Region

Fliegen sorgt für Lebensfreude pur

02.09.2016 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jochen Streicher leidet an Mukoviszidose – Aber das hindert den Bempflinger nicht daran, mit dem Gleitschirm zu segeln

Gleitschirmfliegen ist für ihn viel mehr als Freizeitbeschäftigung. Paragliding ist für Jochen Streicher Freiheit, Unabhängigkeit, die Natur und sich selbst spüren. Oder anders ausgedrückt: Adrenalin pur, Lebensfreude pur. Das gibt dem 48-Jährigen aus Bempflingen Kraft, um mit seinem schweren Schicksal fertig zu werden. Er leidet an Mukoviszidose.

Jochen Streicher kurz vor der sicheren Landung unterhalb des Hohenneuffens. Foto: privat
Jochen Streicher kurz vor der sicheren Landung unterhalb des Hohenneuffens. Foto: privat

BEMPFLINGEN. Die vererbte Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose macht Jochen Streicher seit Geburt an immer wieder schwer zu schaffen. Betroffen ist vor allem die Lunge. Vor ein paar Wochen hatte Streicher nur noch ein Lungenvolumen von unter 30 Prozent. Dieser äußerst kritische Wert veranlasste ihn, sich in einer Münchner Spezialklinik nach einer Transplantation zu erkundigen. Mittlerweile geht es ihm etwas besser, sodass er wieder öfter seinen Schirm packt, um am Hohenneuffen zu segeln. „Wenn ich genau auf meinen Körper hören würde, dürfte ich gar nicht fliegen“, sagt der Bempflinger, „aber es ist gut fürs Ego, Grenzen zu überschreiten.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region