Schwerpunkte

Region

„Fit im Verkehr“: Freiwillige Feuerwehr Aichtal schult Fahrzeugführer

05.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unter dem Motto „Fit im Verkehr“ stand am vorletzten Wochenende ein Spezialausbildungsseminar für die Sonderfahrzeugführer im Feuerwehrwesen. Um die Sicherheit der Fahrzeugführer ständig zu verbessern, wurde dieses Seminar nach 2004 nun zum zweiten Mal in Aichtal durchgeführt. Das Spezialausbildungsprogramm wurde in den Jahren 1989 bis 1991 vom verantwortlichen Vorstandsmitglied für Verkehr des ADAC Südbaden und Praktikern aus vielen Spezialbereichen entwickelt und erprobt. Von 1992 bis heute wurden 7664 Teilnehmer aus- und weitergebildet. Insgesamt nahmen an diesem Sicherheitsseminar 64 Feuerwehrleute teil. Die Feuerwehr Aichtal stellte mit 14 Mann aus Aich, acht Mann aus Grötzingen und zehn Mann aus Neuenhaus die Hälfte der Lehrgangsteilnehmer. Zusätzlich beteiligten sich die Feuerwehren Leinfelden mit den Abteilungen Leinfelden, Echterdingen, Stetten und Musberg mit 24 Mann, Neckartenzlingen mit zwei Mann sowie Ostfildern mit sechs Mann. Im theoretischen Teil (rechtes Bild) ging es darum, Verkehrssicherheits- und Gefahrenlehre zu übermitteln und Gefahrensituationen durch neue Erkenntnisse in Zukunft zu minimieren. Der praktische Teil bestand darin, das Einsatzfahrzeug durch Wende- und Einparkübungen und Rückwärtsfahren besser kennenzulernen. Beim Bremsen auf unterschiedlichen Fahrbahnverhältnissen, etwa bei Nässe und Glätte (linkes Bild) galt es, das Verhalten der verschiedenen Fahrzeuge zu testen. Text und Fotos: FFW Aichtal


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region