Schwerpunkte

Region

Finanzielle Lage lässt keine Sonderwünsche zu

14.01.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Haushaltssatzung 2009 kommt ohne Kreditaufnahme aus – Gewerbesteuer rückläufig

ERKENBRECHTSWEILER (pm). In der vergangenen Sitzung des Gemeinderats Erkenbrechtsweiler wurden die Haushaltssatzung 2009 mit Finanzplänen und der Wirtschaftsplan 2009 des Eigenbetriebs Wasserversorgung diskutiert und verabschiedet. Für die Beratung und Beschlussfassung waren nur zwei Gemeinderatssitzungen erforderlich.

Bereits in der nichtöffentlichen Sitzung des Gemeinderats wurden die von Gemeindekämmerin Bettina Roser aufgestellten Planzahlen in sachlicher Diskussion erläutert und beraten. Seitens des Gemeinderats wurden keine Änderungen am Haushaltsplan und am Wirtschaftsplan vorgenommen. Die nach wie vor sehr angespannte finanzielle Situation der Gemeinde Erkenbrechtsweiler lässt auch im Planjahr 2009 keine Sonderwünsche zu. Die Ansätze beinhalten im Wesentlichen die notwendigsten Ausgaben und die möglichen Einnahmen auf der Gegenseite.

Durch das durchweg negativ abgeschlossene Jahr 2007 ergeben sich für die Gemeinde im Haushaltsjahr 2009 geringere Umlagen und höhere Schlüsselzuweisungen. Die bestehende zeitliche Verzögerung beim FAG führt im Jahr 2009 zu finanziellen Verbesserungen. Für die Gemeinde sind die Schlüsselzuweisungen überlebensnotwendig.

Die Entwicklung der Gewerbesteuer zeichnet sich leider auch im Jahr 2009 als durchweg rückläufig ab. Aus diesem Grund wurde der Haushaltsansatz 2009 um 100 000 Euro nach unten korrigiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Region

Kreis bezuschusst Erlebnisfeld Heidengraben

Esslinger Kreisräte stimmen Förderung mit 100 000 Euro zu – Mit verkehrlicher Infrastruktur stehen weitere Kosten für den Kreis an

Der Landkreis Esslingen beteiligt sich mit einem einmaligen Investitionskostenzuschuss in Höhe von 100 000 Euro am…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region