Schwerpunkte

Region

Filmvergnügen in der Kelter

10.11.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Arbeitskreis plant kommunales Kino im Grafenberger Gemäuer

GRAFENBERG (mar). Kultur und Kunst in der historischen Kelter Grafenberg gab es bisher schon mit Ausstellungen, Lesungen und musikalischen Veranstaltungen jetzt soll auch Kinovergnügen dort möglich sein. Das plant der Arbeitskreis Kelter in Grafenberg, der sich nach der Sanierung neue Ziele gesetzt hat und mit dem Kinoerlebnis jetzt schon eine seiner Ideen verwirklicht.

Filmstart ist am Donnerstag, 22. November, um 15 Uhr mit dem Kinderkrimiklassiker Kalle Blomquist lebt gefährlich für Kinder ab sechs Jahren und um 20 Uhr mit einem Filmklassiker für Erwachsene La Vie en Rose. Etwa vierteljährlich soll es dann einen solchen Kinonachmittag und -abend in der Kelter geben.

Der Arbeitskreis arbeitet für die Veranstaltungen mit dem Kinomobil Baden-Württemberg zusammen, das unterstützt wird durch die Filmförderung Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Gemeindetag. Die Mitglieder des Arbeitskreises verwandeln dafür die Kelter in einen Kinosaal, was noch besser möglich ist, wenn im nächsten Jahr neue Stühle mit Rückenpolster vorhanden sind.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Region