Anzeige

Region

Filmclub erfolgreich

27.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(bi) Der Filmclub Teck (FCT) mit Sitz in Dettingen und einem Einzugsbereich über die Kreisgrenzen hinaus kann mehr als zufrieden sein. Mit drei Beiträgen waren die FCT-Mitglieder zum Landeswettbewerb angetreten und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: jeweils ein Zweiter Preis und die Weitermeldung zum nächsthöheren Wettbewerb auf Bundesebene.

In den Bayerischen Wald entführte Doris Limmer aus Kirchheim mit ihrem preisgekrönten Streifen Die Burgruine am gläsernen Wald. Dabei wurde nicht nur der Pfahl samt der Ruine Weißenstein einfühlsam vorgestellt, sondern auch neugierig gemacht auf den gläsernen Wald mit seinen künstlerisch gestalteten Bäumen aus farbigem Glas. Ein Zweiter Preis und die Weitermeldung zum Bundesfestival Dokumentarfilm in Bad Liebenstein waren der Lohn für die intensive Arbeit. Über dieselbe Auszeichnung samt Weitermeldung durfte sich Siegbert Limmer freuen. In ruhigen, eindrucksvollen Bildern zeichnete er in seinem Streifen Gletscherschlucht den Rückgang des Eises in den Schweizer Alpen nach und sensibilisierte so für die Auswirkungen auf die Natur. Ebenfalls einen Zweiten Preis sowie die Weitermeldung zum Bundesfilmfestival Report in Freiberg gab es für Karl-Heinz Kosmalla aus Hochwang. Brigitte Springmann schwarz auf weiß lautet der Titel seines Films, der auf sympathische Weise eine Kirchheimerin in die Kunst des Scherenschnitts einführen lässt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Region