Schwerpunkte

Region

Feuerwehrkommandant Martin Steckroth bestätigt

30.03.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Gemeinderat Neckartailfingen tagte – Planfeststellungsverfahren für Hochwasserschutz im Bereich der Sportanlagen Aileswasen

NECKARTAILFINGEN (ws). In seiner letzten Sitzung hat der Gemeinderat den Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Neckartailfingen, Martin Steckroth, für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt. Außerdem hat der Gemeinderat unter anderem über diverse Nachtragsangebote zum Neubau der Sporthalle sowie über die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens für den Hochwasserschutzdamm einschließlich Objektschutz der Sportanlagen im Bereich Aileswasen beraten.

Bei der Wahl des Feuerwehrkommandanten in der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr am 4. März wurde Kommandant Martin Steckroth, der die Feuerwehr seit 2001 führt, einstimmig wiedergewählt. Die nach den Vorschriften des Feuerwehrgesetzes vorgeschriebene Zustimmung des Gemeinderats wurde ebenfalls einstimmig erteilt.

Martin Steckroth ist hauptberuflich bei der Flughafenfeuerwehr tätig und verfügt zudem über alle Ausbildungslehrgänge, die im Bereich einer Freiwilligen Feuerwehr möglich sind. Bürgermeister Timm hob die hohe fachliche Kompetenz von Martin Steckroth hervor und sprach ihm zugleich auch im Namen des Gemeinderats und der Bevölkerung Dank und Anerkennung für seinen vorbildlichen Einsatz und die stets gute Zusammenarbeit aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region

Die Neuffener Steige ist ab heute wieder befahrbar

Seit 27. April ist die Neuffener Steige gesperrt. Nun ist die umfassende Sanierung abgeschlossen. Ab heute, Mittwoch, 25. November, wird der rund fünf Kilometer lange Abschnitt für den Verkehr wieder freigegeben. Das Land investierte an der Neuffener Steige rund vier Millionen Euro aus dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region