Schwerpunkte

Region

Feuerwehrfest mit tödlichem Zwischenfall

23.04.2007 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein 51-jähriger Fallschirmspringer stürzte bei der Landung kopfüber in einen Erdwall und konnte nur noch tot geborgen werden

NEUFFEN-KAPPISHÄUSERN. Es hätte gestern ein fröhliches Fest werden sollen. Die Feuerwehr Neuffen-Kappishäusern feierte, dass sie ein neues Einsatzfahrzeug TSF-W bekommen hatte. Als Höhepunkt war die Schlüsselübergabe nach einem Fallschirmabsprung geplant. Doch der Absprung, eigentlich Routine, endete für einen 51-Jährigen aus Mainhardt tödlich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Region