Schwerpunkte

Region

Feuerwehr macht sich mit Reitanlage vertraut

04.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Feuerwehr macht sich mit Reitanlage vertraut

Der neue Stallanbau beim Reit- und Fahrverein Neckartailfingen war Ziel einer Brandschutzübung der Freiwilligen Feuerwehr Neckartailfingen. Am frühen Sonntagmorgen rückten über dreißig Feuerwehrmänner mit einem Löschzug zu einer Brandschutzübung zum örtlichen Reitverein aus. Unter der Leitung von Kommandant Gerd Uwe Hecke und seinem Stellvertreter Markus Ott wurde unter realistischen Bedingungen ein Brand im neuen Stalltrakt sowie im Heulager simuliert. Da kein Wasserhydrant auf dem Gelände der Reitanlage vorhanden ist, muss unter erschwerten Bedingungen das Löschwasser aus dem Neckar gepumpt werden. Dabei gilt es, etliche Meter Schlauch auszubringen, um den Brandherd von mehreren Seiten bekämpfen zu können. Erfreulich, dass auch zwölf Jugendliche der Jugendfeuerwehr unter der Leitung von Jugendwart Andreas Kuhn an der Übung teilgenommen haben. Im Anschluss an die Übung führte Vorstandsvorsitzender Gerd Pfeiffer die Teilnehmer durch die neuen Stallungen (Foto), erklärte dabei die örtlichen Gegebenheiten sowie die Funktionsweise der Boxentüren. Trotz erfolgreicher Übung wurde von Feuerwehr und Vereinsleitung beschlossen, nochmals zu trainieren diesmal sollen der Umgang mit den Pferden und ihre Rettung im Vordergrund stehen. gpf


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region