Schwerpunkte

Region

Festhalle wird auch außen saniert

12.10.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat stimmt energetischer Sanierung der Fassade zu

WOLFSCHLUGEN (kiho). Bereits im Juli hatte sich der Gemeinderat für eine Innensanierung der Festhalle ausgesprochen. Jetzt kam das Gremium zu der Ansicht, dass unter energetischen Gesichtspunkten eine Sanierung der Fassade ebenfalls unabdingbar sei.

Der Aichtaler Architekt Hans Hermann legte dem Gemeinderat die Mehrkosten für eine zusätzliche energetische Sanierung auf den Tisch: Über 300000 Euro wird die Außensanierung kosten. Auch wenn Gemeinderat Bernd Schäfer (UW) anmahnte, dass die Kosten zur Sanierung der Festhalle stetig steigen würden erst waren für die Innensanierung 1,3 Millionen Euro angesetzt, jetzt rechnet man mit 2,3 Millionen Euro , gab Kämmerer Hans-Dieter Reeß zumindest insofern Entwarnung, dass die zusätzliche energetische Sanierung im Haushalt 2008 finanziert werden könne. Gemeinderat Karl Münzinger (FB) war sich indes sicher, dass die Verwaltung für diese wichtige Maßnahme das Geld schon aufbringe: Es wäre völlig falsch, gerade an der Stelle anzufangen zu sparen, wo man im Nachhinein Geld einsparen kann, so Münzinger.

Gemeinderat Andreas Broß (SPD) meinte, dass man durch die zusätzliche Wärmedämmung eine kleinere Heizanlage einbauen könne. Gemeinderätin Gabriela Wiesmann (Bündnis 90/Die Grünen) bat die Verwaltung darum, die Vereine, die die Halle nutzen, zu informieren, wenn die energetische Sanierung Auswirkungen auf die Bauzeit im nächsten Jahr habe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit