Schwerpunkte

Region

Fest mit wenig Rest: Abfallwirtschaftsbetrieb im Kreis Esslingen gibt Tipps für grüne Weihnachten

14.12.2019 05:30, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises gibt Tipps für „grüne Weihnachten“ – Es gibt jede Menge Alternativen

Die Broschüre „Rund ums Fest – wenig Rest“ des Abfallwirtschaftsbetriebs des Landkreises Esslingen (AWB) stammt aus den 1990er-Jahren, das Design mit Tannenzweig und Wollknäuel atmet ein wenig Geschichte. Doch der Text ist noch immer verblüffend aktuell.

Wer seine Geschenke verpackt, sollte Recyclingpapier benutzen und sparsam damit umgehen. Foto: Carsten Riedl
Wer seine Geschenke verpackt, sollte Recyclingpapier benutzen und sparsam damit umgehen. Foto: Carsten Riedl

Vielleicht war er ja damals seiner Zeit voraus. Der Begriff „Upcycling“ – so bezeichnet man die Praxis, Neues aus gebrauchten Gegenständen zu schaffen – war ja damals noch nicht erfunden. Irgendjemand beim Abfallwirtschaftsbetrieb hatte schon da aber viele Ideen für alternative Verpackungen zusammengetragen: Wie wäre es zum Beispiel mit Tapetenresten, Zeitungspapier, Kalenderblättern, Kreuzworträtselseiten, Wellpappe, Pralinenschachteln oder Schuhkartons? Oder mit einem Geschenk im Geschenk, also einer Verpackung aus Handtüchern, Geschirrtüchern oder einem Brotbeutel? Vielleicht gehen ja auch die legendären Socken als zusätzliches Geschenk durch, wenn sie als Verpackung verwendet werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Region