Schwerpunkte

Region

Ferdinand Truffner folgt auf Susanne Jakob

08.07.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ortsvorsteher im Kreis Esslingen wählen neuen Vorsitzenden – Er kommt aus Kirchheims Stadtteil Nabern

Die Ortsvorsteher des Kreises Esslingen, organisiert in einer Arbeitsgemeinschaft (AG), waren einer Einladung des Gemeindetages Baden-Württemberg gefolgt und informierten sich „aus erster Hand“, direkt in der Geschäftsstelle in Stuttgart.

(pm) Die zentralen Fragen waren, welche Zielsetzungen der Gemeindetag hat, welche Möglichkeiten an Unterstützung können die Kommunen beziehungsweise die Ortsvorsteher erhalten und wo liegen die Schwerpunkte.

Dem Landesverband gehören 1057 Kommunen an. Er sieht sich als Anwalt und Repräsentant der Städte und Kommunen des Bundeslandes Baden-Württemberg und vertritt sie gegenüber der Öffentlichkeit, den Parlamenten, der Regierung und den staatlichen Stellen. Nach Vorstellung der Aufgaben und Ziele durch Irmtraud Bock, eine überaus erfahrene Referentin, zusammen mit Steffen Jäger, Beigeordneter, folgte eine offene Diskussion.

Der stellvertretene Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, Siegfried Hauber, bedankte sich für die Einladung, die gewonnenen Erkenntnisse und insbesondere für die praxisbezogenen, fachlichen Ratschläge.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Region