Anzeige

Region

„Faul Ei“ ist der Renner

03.03.2018, Von Gerlinde Ehehalt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mitarbeiter des Kreisjugendrings berichteten über die Arbeit im Kinder- und Jugendhaus

In der jüngsten Gemeinderatsitzung stand die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Fokus der Berichterstattung. Kinder- und Jugendhausleiterin Gabi Leuchte-Henzler und Schulsozialarbeiter Sven Schwarz berichteten aus dem Alltag.

Die Kinder arbeiten zur Zeit gemeinsam mit Sven Schwarz und Gabi Leuchte-Henzler sehr emsig an den Jubi-Wölfen zur Verschönerung der Verkehrsinseln in Wolfschlugen. Foto: ge

WOLFSCHLUGEN. „Wenn bei mir nichts ankommt, ist dies immer ein gutes Zeichen“, freute sich Bürgermeister Matthias Ruckh über die gut funktionierende Arbeit der Pädagogen vor Ort. Auch Ralph Rieck, Geschäftsführer des Kreisjugendrings Esslingen, dem Träger der Schulsozialarbeit an der Grundschule sowie des Kinder- und Jugendhauses in Wolfschlugen, lobte die reibungslose Zusammenarbeit. „Das gelingt hier in Wolfschlugen besonders gut“, sagte Rieck. Die Verwaltung begleite die pädagogischen Prozesse gut und kritisch, mit viel Interesse und hohem Engagement.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Region