Region

Familiensonntag im Museum

26.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (pm). Am Sonntag, 1. Juli, bietet das Freilichtmuseum Beuren wieder einen Familiensonntag mit attraktiven Programmpunkten an. Dazu gehören eine Mitmachaktion, eine Handwerksvorführung und ein Vortrag. Professor Dr. Siegfried Kullen beleuchtet in seinem um 11 Uhr beginnenden Vortrag „Wie man in den Himmel kommt. 250 Jahre Pietismus in und um Hülben“ am Beispiel einer Gemeinde ein frömmigkeitsgeschichtlich bedeutsames Kapitel. Nicht ganz zufällig rückt bei der Handwerksvorführung am Nachmittag das Schuhmacherhandwerk in den Blickpunkt, denn auffallend viele Schuhmacher waren bekennende Pietisten, gingen gern in die „Stunde“ oder hielten selber als Stundenhalter „Privaterbauungsstunden“ ab. Freilich war andererseits die Schuhmacherei auf dem Dorf das am meisten verbreitete Handwerk. Im Freilichtmuseum Beuren kann man bei einer Handwerksvorführung am Sonntag von 13 bis 17 Uhr noch einmal in diese Zeit eintauchen. In der Scheune des Wohn-Stall-Hauses aus Beuren „eröffnet“ Schuhmachermeister Stephan Hoppe eine kleine Werkstatt. Anschauliche Wissensvermittlung, vor allem für Kinder und Jugendliche, bietet auch die offene Mitmachaktion „Welches Blatt gehört zu welchem Baum“. Hier geht es darum, den Grundstock für ein kleines Herbarium zu legen, eine kleine Sammlung von gepressten Baumblättern anzulegen und so die heimischen Bäume und ihre Eigenschaften kennenzulernen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region