Schwerpunkte

Region

Fahrlässiger Journalismus

27.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stefan Kromer, Wendlingen. Zum Artikel Rente: Angst vor Minus-Rendite vom 18. Juli. Hier wurde mal wieder demonstriert, wie Journalisten ungefiltert Meinungen transportieren. Als Experten für die gesetzliche Rente durften Meinhard Miegel und Bernd Raffelhüschen die gesetzliche Rentenversicherung diskreditieren und so mal wieder indirekt und kostenfrei Werbung für die private Vorsorge machen. Raffelhüschen wurde als Freiburger Professor und Mitglied der Rürup-Kommission vorgestellt. Diese Information ist leider nicht ganz vollständig, es wurde eine ganze Reihe seiner beruflichen Aktivitäten unterschlagen, als da wären: Botschafter der neoliberalen Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (die hauptsächlich vom Arbeitgeberverband Gesamtmetall finanziert wird), wissenschaftlicher Berater des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft und der Victoria Versicherung AG, außerdem Aufsichtsrat der Ergo-Versicherungsgruppe (zu deren Gesellschaften Victoria, Hamburg-Mannheimer, DKV und D.A.S gehören).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region

Neuffener Steige ab heute wieder befahrbar

Seit 27. April ist die Neuffener Steige gesperrt. Nun ist die umfassende Sanierung abgeschlossen. Ab heute, Mittwoch, 25. November, wird der rund fünf Kilometer lange Abschnitt für den Verkehr wieder freigegeben. Das Land investierte an der Neuffener Steige rund vier Millionen Euro aus dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region