Anzeige

Region

Fahrbahn der A 8 wird saniert

15.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zwischen Wendlingen und Esslingen ist mit Behinderungen zu rechnen

(rp) Rund 100 000 Euro investiert die Bundesrepublik Deutschland auf der Autobahn A 8 zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Wendlingen in den Erhalt der Verkehrsinfrastruktur. Die Betonfahrbahn in diesem Bereich befindet sich aufgrund der hohen Belastung durch Schwerverkehr und aufgrund der Witterung in einem schlechten Zustand. Die Sanierung der Fahrbahn dichtet die Oberfläche erneut ab und schützt den Straßenunterbau langfristig vor Schäden. Zusätzlich wird dadurch die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer erhöht.

Das Regierungspräsidium Stuttgart führt die Sanierung von insgesamt etwa 800 Quadratmetern Fahrbahn in Fahrtrichtung München zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Wendlingen von Freitag, 17. Juli, 19 Uhr, bis voraussichtlich Montag, 20. Juli, 15.30 Uhr, durch. Der rechte Fahrstreifen ist dabei gesperrt und der mittlere Fahrstreifen teilweise eingeengt. Mit Behinderungen ist zu rechnen.

Die durch den Schwerlastverkehr zerstörten rund 40 Betonfahrbahnplatten des rechten Fahrstreifens werden zerkleinert und herausgehoben. Anschließend werden kunststoffummantelte Stahlanker und -dübel zwischen den einzelnen Betonplatten eingelegt und danach ein frühhochfester Beton eingebaut. Bis zur Verkehrsfreigabe muss dieser Beton etwa zwei Tage lang aushärten.

Anzeige

Region

Bunte Unterhaltung im Täle

Der Turnerbund Neuffen hatte zur Jahresfeier eingeladen

NEUFFEN (tf). Mit dem Motto „Ein Kessel Buntes“ lockte der Turnerbund Neuffen an zwei Abenden seine Mitglieder und Fans aus nah und fern in die Stadthalle. Das passende Bühnenbild dazu gestaltete Altmeister Willy…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region