Region

Fachwarte beim Rebschnitt

30.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Obst- und Gartenbauer bildeten sich weiter

(bkr) Dieser Tage wurde die erste Weiterbildungsveranstaltung in diesem Jahr für Fachwartinnen und Fachwarte der Kreisverbände der Obst- und Gartenbauvereine Nürtingen und Esslingen abgehalten. In Mettingen kamen 55 Fachwarte für Obst- und Gartenbau zusammen, um sich in Sachen Weinbau und besonders in Sachen Rebschnitt Grundkenntnisse und Arbeitsweisen zu erwerben.

Dem Winzer und Vorsitzenden des Obst- und Gartenbauvereins Mettingen, Fritz Gneithing, gelang es in seinem anschaulichen Vortrag und bei der anschließenden praktischen Unterweisung, diese Kenntnisse weiterzugeben. Die Beschaffung einer veredelten Rebpflanze, die Vorbereitung der Jungrebe zur Pflanzung, die Wahl der richtigen Sorte bezogen auf das Anbaugebiet, die richtige zeitgerechte Düngung, der selektive flächendeckende integrierte Pflanzenschutz und die verschiedenen Erziehungsformen des Weinstockes waren das einleitende Thema zum Tage.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Region