Schwerpunkte

Region

Fachkräftemangel spitzt sich zu

25.10.2013 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Markus Grupp legte Bericht zur Wirtschaftsförderung im Landkreis vor – Standortmagazin für den Wirtschaftsraum Nürtingen

Seinen jährlichen Bericht legte der Wirtschaftsförderer des Landkreises, Markus Krupp, gestern im Kreistagsausschuss für Technik und Umwelt vor. Demnach war der Landkreis bei Messen und in Foren maßgeblich beteiligt, ebenso am Bündnis zur Fachkräftesicherung mit Landrat Heinz Eininger als Schirmherr.

Der Landkreis liegt in einer der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands, umso wichtiger ist die Sicherung von Fachkräften. Bis 2030 werden durchschnittlich pro Jahr 220 000 Fachkräfte fehlen, allein 67 000 in der Region Stuttgart, so die Prognose. Nicht nur Ingenieure, auch qualifizierte nichtakademische Fachkräfte seien gesucht. Das Bündnis zur Fachkräftesicherung mit Mitgliedern der Kammern, der Arbeitsagentur und der Wirtschaftsförderung konzentriert sich auf Projekte der Berufsorientierung, bewirbt Engpassberufe aus den Bereichen des Ingenieurwesens, des Handwerks und der Pflege. Das Fachkräfteportal www.perspektive-es.de ist dafür ein wichtiges Instrument, so Grupp.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region