Region

Bundesaußenminister Heiko Maas in Unterensingen: Europa nur als Einheit

20.01.2020 05:30, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bundesaußenminister Heiko Maas spricht beim SPD-Neujahrsempfang über die Konflikte im Nahen Osten und Europas Rolle

Zwei Tage vor dem großen Libyen-Gipfel in Berlin steht Bundesaußenminister Heiko Maas auf dem Neujahrsempfang des SPD-Kreisverbands am Rednerpult im voll besetzten Udeon in Unterensingen und betont, wie zentral ein gemeinschaftliches Auftreten Europas ist – bei den verschiedensten internationalen Herausforderungen.

Gespannte Blicke sind beim Einmarsch ins Udeon auf den Bundesaußenminister gerichtet: (von links) Michael Beck, Heiko Maas, Nicolas Fink, Nils Schmid und Tülay Schmid.  Fotos: Just
Gespannte Blicke sind beim Einmarsch ins Udeon auf den Bundesaußenminister gerichtet: (von links) Michael Beck, Heiko Maas, Nicolas Fink, Nils Schmid und Tülay Schmid. Fotos: Just

UNTERENSINGEN. Beim aktuell sehr vollen Terminkalender des deutschen Außenministers ist es schon etwas Besonderes, dass er sich die Zeit nimmt, in den Kreis Esslingen zu reisen. Im Plauderton spricht Maas zunächst über seinen regionalen Bezug, den er zwei Frauen zu verdanken habe: Die eine dürfte seine aus Stuttgart stammende Lebensgefährtin, die Schauspielerin Natalia Wörner sein. Die andere ist Dr. Katharina Stasch. Die Chefin des Leitungsstabs im Auswärtigen Amt kommt aus Owen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Region