Anzeige

Region

„Es werden viele kleine Dinge geändert“

31.01.2013, Von Julia Nemetschek-Renz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Neujahrsempfang der Kreis-Grünen war unter anderen die Landesvorsitzende Thekla Walker zu Gast

Der Kreisverband Esslingen von Bünd-nis 90/Die Grünen hatte am Dienstag zum Neujahrsempfang geladen. Gastrednerin war die Landesvorsitzende Thekla Walker.

Sprachen beim Neujahrsempfang von Bündnis 90/Die Grünen (von links): Jürgen Menzel, Bundestagskandidat im Wahlkreis Esslingen, Andrea Lindlohr, Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Esslingen, Matthias Gastel, Bundestagskandidat für die Grünen im Wahlkreis Nürtingen und Thekla Walker, baden-württembergische Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen. pm

ESSLINGEN. Vor dem Eingang zum Kulturzentrum Dieselstraße standen rund 25 Stuttgart-21-Gegner im Dunkeln und riefen laut: Baustopp jetzt! Die Gäste des Neujahrsempfangs von Bündnis 90/Die Grünen nahmen es gelassen und schlenderten an den Demonstranten vorbei. Wer Regierungsverantwortung im Land hat und den Stuttgarter Oberbürgermeister stellt, will viele andere Themen besprechen, als immer nur Bahnhof. So die Meinung der Gäste.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 32%
des Artikels.

Es fehlen 68%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Ausgrabungen zwischen Erkenbrechtsweiler und Grabenstetten

Auf den Feldern zwischen Burrenhof und Grabenstetten wird derzeit fleißig gearbeitet. Studenten der Universitäten Tübingen, Cambridge und Umeå sind gerade dabei, im Rahmen einer Lehrgrabung weitere Spuren der Kelten im Heidengraben zu sichern. Untersucht wird derzeit eine Grabenstruktur, die die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region