Schwerpunkte

Region

Es war eine schwierige Aufgabe für die Jury

16.09.2010 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am 18. Oktober werden im Fritz-Ruoff-Saal der Kreissparkasse die Leistungen der Ehrenamtspreisträger 2010 gewürdigt

Die Entscheidung ist gefallen: Nach reiflicher Abwägung hat die Jury die Reihenfolge der „Starken Helfer“ festgelegt. Die Preisträger werden am 18. Oktober im Fritz-Ruoff-Saal der Kreissparkasse in Nürtingen ausgezeichnet.

NÜRTINGEN. „Das war in diesem Jahr besonders schwierig“, waren sich Jury-Vorsitzender Landrat Heinz Eininger, KSK-Chef Franz Scholz, KSK-Bezirksstellenleiter Rudolf Gregor sowie die Vertreterinnen unserer Zeitung, Verlegerin Monika Krichenbauer und Redaktionsleiterin Anneliese Lieb, nach reiflicher Abwägung einig. Die Endrunde erreicht hatten sowohl Feuerwehr-Abteilungen und Rettungsdienst-Gruppen als auch Ehrenamtliche, die sich seit vielen Jahren im sozialen Bereich engagieren. Menschen – egal in welcher Gruppe sie sich einbringen –, die sich ganz uneigennützig in den Dienst der Allgemeinheit stellen und da sind, wenn andere in Not geraten sind, sich in einer Krise befinden, oder um betagten Menschen im Heimalltag eine Freude zu bereiten. Männer und Frauen, die ihr Ehrenamt mit viel Herzblut und persönlichem Einsatz ausüben, ihre Freizeit dafür opfern, aber wenig Aufhebens darum machen. „Retten, Helfen, Chancen schenken“ lautete in diesem Jahr das Motto des Wettbewerbs.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region