Schwerpunkte

Region

Es grünt und blüht in Grafenberg

15.06.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Rahmen der „gesunden Gemeinde“ wurde eine brach liegende Wiese zur Insektenweide

Auf der brach liegenden Wiese im Gebiet Brunnäcker am Feldweg blühen inzwischen schon im dritten Jahr wieder viele für Insekten nützliche Pflanzen und Blumen. Neben Margerite und Wiesen-Witwenblume zeigen sich viele Wildblumen in voller Pracht.

Hühner und Enten helfen mit, die Wiesen für die Blumen vorzubereiten.  pm
Hühner und Enten helfen mit, die Wiesen für die Blumen vorzubereiten. pm

GRAFENBERG (pm). Wie gewünscht breiten sich diese Wildblumen auf jenen, den ursprünglichen Blühstreifen umgebenden Flächen aus. Die Ausmagerung der Grasfläche durch nur zweimaliges Mähen im Jahr und die Beseitigung des geschnittenen Grases zeigen ihre Wirkung. Zur Unterstützung der weiteren Ausbreitung der Wildblumen auf die angrenzenden Grünflächen wird der Blühstreifen in diesem Jahr erst Ende August von Hand abgemäht und das Schnittgut ausgebreitet, sodass der Samen ausfallen und für eine reiche Blüte im nachfolgenden Jahr auf der jetzigen noch überwiegend mit Gras bewachsenen Fläche sorgen kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit