Anzeige

Region

Es ging recht spritzig zu

23.07.2018, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Grafenberger Dorffest fand wegen des Wetters teilweise in der Rienzbühlhalle statt

Das Dorffest im letzten Jahr fiel aus, weil die Vereinsvorstände sich für einen zweijährigen Rhythmus entschieden hatten, das diesjährige mit geänderter Konzeption fiel leider teilweise dem Regen zum Opfer und musste am Sonntag in die Halle verlegt werden.

Bürgermeisterin Annette Bauer beim Fassanstich Foto: Sander

GRAFENBERG. Aus den Wolken grollte ab und zu Donner, es blitzte zwischendurch und vor allem fiel immer wieder mal mehr oder weniger heftiger Regen, der nur ganz wetterfeste Besucher draußen sitzen ließ. Spätestens zum Heimatnachmittag saßen die meisten in der Halle und schauten den Vorführungen von Liederkranz, Albverein und TSV zu.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Region