Region

Erweiterung der Tempo-30-Zonen im Gespräch

15.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgerversammlung zum Thema „Lärmaktionsplan“ in Beuren – Nachts werden die Grenzwerte an manchen Stellen überschritten

Rund 60 interessierte Bürger sind zur ersten themenbezogenen Bürgerversammlung zum Thema „Lärmaktionsplan für die Gemeinde Beuren“ erschienen.

BEUREN (ab). Die Erstellung des Lärmaktionsplans basiere auf EU-Recht, erklärte Bürgermeister Daniel Gluiber. Die Beteiligung der Öffentlichkeit sei in diesem Verfahren ausdrücklich vorgesehen und notwendig. In der Regel geschehe dies über ein schriftliches Anhörungsverfahren analog zur Beteiligung im Bebauungsplanverfahren. Der Gemeinderat habe sich in Beuren aber für eine öffentliche Bürgerinformationsveranstaltung mit anschließender Fragerunde entschieden, um den Bürgern Gelegenheit zu geben, bei den Verkehrsexperten nachzufragen. Als Referent war Christian Fiegl vom Ludwigsburger Verkehrsplanungsbüro BS Ingenieure da. Dieser informierte darüber, dass die Regelungen aus der EU-Umgebungslärmrichtlinie ins Bundesrecht übernommen wurden und für die Kommunen eine Verpflichtung zur Aufstellung von Lärmaktionsplänen bestehe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region