Schwerpunkte

Region

Ersthelfer brauchen ein neues Fahrzeug

19.08.2006 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Malteser bitten um Spenden, damit sie in Bempflingen und Umgebung weiter ihren Dienst leisten können

BEMPFLINGEN. Der Passat ist in die Jahre gekommen. Nach 16 Lenzen wird ihm der TÜV im Oktober die Plakette verweigern. Ein herber Schlag für die Bempflinger Malteser, denn um als Ersthelfer schnell dort zu sein, wo Hilfe nötig ist, brauchen sie ein Fahrzeug. Deshalb hoffen sie nun auf die Hilfe der Bürger. Rund 16 000 Euro kostet der neue Wagen komplett ausgebaut, 7000 Euro müssen noch aufgetrieben werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Region