Region

Erster Thementag im Gartensaal in Beuren

18.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (pm). Ein Nachmittag rund um regionale Gemüsesorten mit Tradition findet nach der gestrigen Eröffnung des Gartensaals heute, Mittwoch, von 14 bis 18 Uhr im Freilichtmuseum in Beuren statt. Aus Anlass der Eröffnung des Gartensaals mit dem neuen Erlebnis-Genuss-Zentrum gibt es offene Mitmachaktionen und Themen-Führungen. Viele Informationen, Tipps und Sortenporträts rund um das Thema alte Gemüsesorten sind in der neuen Ausstellung zu regionalen Sorten mit Tradition aufbereitet. Ausführlich werden das Filder-Spitzkraut, die Langenauer Stangenbohne, der Schwarze Winterrettich und die Zwiebel Stuttgarter Riese vorgestellt. Bei einer Mitmachaktion werden viele alte Tomatensorten zu Ketchup verarbeitet. Wie viele Tomaten in der würzigen Sauce stecken, das entdecken beim Schnippeln und Köcheln, beim Würzen und Probieren Kinder und Erwachsene von 14 bis 17 Uhr.

Bei Themen-Führungen kann ein Blick hinter die Kulissen des inzwischen über 125 Jahre alten Gartensaals mit Erlebnis-Genuss-Zentrum für regionale Sorten mit Tradition geworfen werden. Judith Rühle führt als Kuratorin um 14 Uhr in seine wechselvolle Haus- und Nutzungsgeschichte ein, die von Weltkriegen, der Beschlagnahme des Anwesens und in den 1950er-Jahren der Wiedererweckung von Lebenslust und Feierlaune berichtet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region