Region

Erster Schritt für neues Wohngebiet

27.09.2019 00:00, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bebauungsplan für „Nördlich der Schwabstraße“ wird aufgestellt

Auf diesem Acker, südlich des Froschegert, soll ein Wohngebiet entstehen.  Foto: Holzwarth
Auf diesem Acker, südlich des Froschegert, soll ein Wohngebiet entstehen. Foto: Holzwarth

AICHTAL. Der Aichtaler Gemeinderat hat sich für die Erstellung eines Bebauungsplans für die landwirtschaftlichen Flächen nördlich der Schwabstraße ausgesprochen. In der Sitzung am Mittwochabend sagte Bürgermeister Lorenz Kruß, dass es keine grundsätzlichen Hinderungsgründe für ein Wohngebiet auf dem Feld zwischen Lessingstraße und Schellingstraße gebe. Die artenschutzrechtliche Prüfung habe gezeigt, dass die naturschutzrechtlichen Konflikte eher gering seien. Auch die technische Voraussetzung für ein Wohngebiet seien Vorhanden. Die Stadträte Adalbert Bund (Liberale) und Gunter Schaal (Grüne) machten deutlich, dass man den Wohnraum unbedingt brauche.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region