Schwerpunkte

Region

Erste Biosphärenwoche am Albtrauf

14.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Veranstaltungen bringen das Schutzgebiet bis zum 22. Mai näher

Ein Biosphärenfest in Owen, Vorführungen zu Bienen und Alblinsen im Freilichtmuseum, Führungen im Naturschutzzentrum in Schopfloch oder ein Käsemarkt in Weilheim – in der Biosphärenwoche können sich Besucher umfassend darüber informieren, welche Bedeutung das Unesco-Schutzgebiet in der Region hat.

(tb) Mit einem Biosphärenfest rund um die Teckhalle läutet die Stadt Owen am Fuße der Teck die Biosphärenwoche ein. Unter der Federführung des Owener Biosphärengastgebers, dem Gasthof Adler, haben sich mehr als ein Dutzend weitere Betriebe und Gruppen zusammengefunden, die mit einem bunten gastronomischen und kulturellen Angebot aufwarten. Linsen von der Alb, Wildschwein oder Alblamm, Destillate aus Owener Produktion, die aus Produkten aus den umliegenden Streuobstwiesen hergestellt wurden, aber auch eine Weinverkostung der Weingärtnergenossenschaft Hohenneuffen lassen kulinarisch keine Wünsche offen.

Der Sonntag, 15. Mai, beginnt bereits um 9 Uhr mit einer Falkner-Vorführung, ab 10 Uhr findet ein ökumenischer Gottesdienst in der Teckhalle statt, bei dem auch der Posaunenchor mitwirkt. Ab 11.30 Uhr gibt es eine Vorführung der Jagdhornbläser, und ab 15 Uhr spielt das Jugendblasorchester Owen für die Besucher. Die Stadtkapelle Owen sorgt dann ab 15.30 Uhr für Musik. Um 13.30 Uhr findet eine Kräuterwanderung statt, um 14 Uhr ist eine eine Biosphärenwanderung vorgesehen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region