Schwerpunkte

Region

Erst wird gebadet, dann geschoren

23.04.2007 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei den Schäfertagen im Beurener Freilichtmuseum gab es Lämmer zum Kuscheln und allerlei Interessantes rund ums Schaf

BEUREN. Das Schaf ist an sich ein scheues Tier. Doch einmal im Jahr steht es im Mittelpunkt, denn während der Schäfertage im Freilichtmuseum dreht sich alles nur um die Wolltiere. Der Klassiker im Programm des Museums zog mit etlichen Vorführungen und Mitmachangeboten am Wochenende wieder rund 6000 Besucher an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Region

Die Liebe spielt die schönsten Melodien

Marianne und Edmund Dollinger aus Neuffen feiern am heutigen Freitag ihre goldene Hochzeit. Sie lernten sich auf einem Konzert der Stadtkapelle Neuffen im Jahre 1969 kennen. Edmund Dollinger war der Dirigent, Marianne Dollinger Zuhörerin. Einige Tage nach der ersten Begegnung erhielt sie eine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region