Schwerpunkte

Region

Ergreifen die Katzen die Macht?

12.08.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neu im Kino: „Kitty Kahlohr“ und das „A-Team“

(osc) Tiere können auf der Leinwand oder der Mattscheibe wirklich Spaß machen. Oscarle erinnert sich an Flipper, an Clarence aus „Daktari“ – oder auch noch an Süßholzköter Lassie. Und heute? Heute haben wir wenigstens Spaß an „unserem Charlie“. Auch neuere Kinowerke wie „Marmaduke“ oder „G-Force“, in denen animierte mit realen Tieren vor die Kamera treten, machen Spaß. „Cats and Dogs 2 – Die Rache der Kitty Kahlohr“ aber macht keinen Spaß. Der Viecher-Animations-Realo-Murks ist heute im Kinopalast am Bundesstart.

Der Unterschied zwischen den beiden Kinospezies „echt“ und „nicht echt“ ist viel zu augenscheinlich. Und die Story ist nur ein wirres aus Zitaten der Filmgeschichte zusammengestückeltes Etwas. Kitty Kahlohr ist eine Joker-mäßig verstümmelte Böskatze, die die Welt beherrschen will, dabei von Hunde- und Katzengeheimdiensten angefeindet wird. An der Kinokasse wird diese „Kitty Kahlohr“ alles andere als die Weltherrschaft übernehmen. Ab sechs, 82 Minuten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region