Schwerpunkte

Region

Entlastung vom Verkehr als zentrales Ziel

29.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger CDU verabschiedete Aussagen zur Kommunalwahl am 7. Juni

NÜRTINGEN (pm). Im Rahmen der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes Nürtingen wurde das Programm des Stadtverbandes für die Kommunalwahl 2009 diskutiert und verabschiedet. Das unter der Leitung des Fraktionsvorsitzenden Roland Hiller entstandene Programm hat unter anderem eine deutliche Verkehrsentlastung für die Stadt Nürtingen zum Ziel.

In einer Pressemitteilung heißt es dazu: Die Menschen in Nürtingen sollen bestmöglich vom Durchgangsverkehr entlastet werden. Durch den Bau einer Nordumfahrung sollen die Kirchheimer Vorstadt und Reudern, Oberensingen soll durch den Bau eines Tunnels, die Neuffener Straße durch eine neue Straße entlang der Bahnlinie entlastet werden. Für Neckarhausen muss eine Lösung gefunden werden, die den Durchgangsverkehr auf ein Minimum reduziert. Auch wenn es viele Jahre dauern kann, um dieses ehrgeizige Entlastungspaket umzusetzen, müssen heute bereits die planerischen Grundlagen erarbeitet werden.

Der Busbahnhof soll nach dem Willen der CDU modernisiert und die Fahrgastinformation verbessert werden. Durch eine aktive Wirtschaftsförderung soll nach dem Willen der CDU das in den vergangenen Jahren verloren gegangene Vertrauen zurückgewonnen werden. Zur Standortsicherung und für die Ansiedelung neuer Unternehmen müssen geeignete Plätze zur Verfügung gestellt werden. Die CDU ist offen für neue Gewerbeansiedlungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Region