Schwerpunkte

Region

Entdecken und Informieren beim „AllerWeltsSpaziergang“ des AK Asyl Unterensingen

11.05.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Unterensinger „AllerWeltsSpaziergang“ des Arbeitskreises Asyl lockte Besucher aus Nah und Fern

Zu seinem fünfjährigen Bestehen bot der Unterensinger Arbeitskreis Asyl einen „AllerWeltsSpaziergang“ mit mehreren Stationen an, auf dem es viel Lehrreiches, verbunden mit Spaß und Unterhaltung, zu erfahren gab.

Sophia Uceda berichtete den Besuchern über die aktuelle Situation der Geflüchteten auf der griechischen Insel Lesbos.  Foto: Seefeldt
Sophia Uceda berichtete den Besuchern über die aktuelle Situation der Geflüchteten auf der griechischen Insel Lesbos. Foto: Seefeldt

UNTERENSINGEN (pm). Beginnen konnte man an jeder Station zu jeder Zeit und in jedem Tempo. Wenn man den Spaziergang in der Kelterstraße begann, konnte man im „Gärtle“ seine Geschicklichkeit auf einem Parcours mit der Schubkarre zeigen. Und nebenher noch Informationen über das „Gärtle“ erhalten, eine Initiative die aus der Zukunftswerkstatt 2014 „Zukunft im Blick“ entstanden ist. Seitdem wird dort gemeinsam gepflanzt, geerntet und gegessen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region