Schwerpunkte

Region

Eng verbunden durch den Regenbogen

31.03.2020 05:31, Von Gerlinde Ehehalt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch in Wolfschlugen beteiligen sich Kindergärten und die Gemeindeverwaltung an der Regenbogen-Malaktion

Lenard Kunze, Melanie Kunert und Matthias Ruckh (von links) präsentieren den Regenbogen auf dem Fenster des Beethovenkindergartens. Natürlich mit ausreichend Abstand zueinander.  Foto: Ehehalt
Lenard Kunze, Melanie Kunert und Matthias Ruckh (von links) präsentieren den Regenbogen auf dem Fenster des Beethovenkindergartens. Natürlich mit ausreichend Abstand zueinander. Foto: Ehehalt

WOLFSCHLUGEN. Seit zwei Wochen sind Kitas und Schulen geschlossen und damit auch die allerkleinsten Mitbürger direkt von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen. „Wir möchten für unsere 70 Familien ein positives Zeichen setzen und zeigen, dass wir an sie denken“, sagt Lenard Kunze, Leiter der Kita Beethovenstraße. Er hatte die Idee, dass auch die Wofschlüger an der schon in vielen anderen Orten praktizierten Regenbogen-Aktion mitmachen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region