Region

EnBW erhält Stromkonzession

26.07.2012, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Knapper Entscheid im Rat: Fair Energie unterliegt mit nur einer Stimme

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich die EnBW und die Fair Energie am Dienstagabend im Altenrieter Gemeinderat um den Konzessionsvertrag. Am Ende hatte der Konzern knapp die Nase vor dem Konkurrenten aus Reutlingen. Der Entscheidung war eine lebhafte Diskussion vorausgegangen.

ALTENRIET. Die Neuvergabe der Stromkonzession beschäftigt die kommunalen Gremien bereits seit Monaten. Zum einen steht die Frage im Raum, was aus den gemeindlichen Stromnetzen wird, zum anderen muss darüber entschieden werden, wer – gegen Gebühr – die Stromversorgungsanlagen betreibt.

Der Kauf des eigenen Kabelnetzes schied für den Altenrieter Gemeinderat von vornherein aus: Die Mittel stehen dem finanzschwachen Ort nicht zur Verfügung. Eine spätere Beteiligung allerdings schloss das Gremium am Dienstagabend zumindest nicht aus. Doch kniffliger gestaltete sich die Frage, wer von den drei Bewerbern künftig die Stromkonzession erhalten soll. Die Nürtinger Stadtwerke, die Reutlinger Fair Energie und der bisherige Konzessionsinhaber, die EnBW, hatten ihren Hut in den Ring geworfen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region