Schwerpunkte

Region

EnBW baut Strommasten zurück

24.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die 220-Kilovolt-Leitung zwischen Wendlingen und Metzingen wird überflüssig

(pm) Die EnBW Transportnetze AG (TNG) hat mit dem Abbau der aus den 40er-Jahren stammenden 220-Kilovolt-Schwarzwaldleitung auf einem ersten Streckenabschnitt zwischen Wendlingen und Metzingen begonnen. Die Höchstspannungsleitung ist in diesem Bereich bereits außer Betrieb.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Region