Schwerpunkte

Region

Einstimmig gegen Gentechnik

14.10.2009 00:00, Von Ralph Gravenstein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bempflinger Gemeinderat: Verbot für gemeindeeigene Flächen

BEMPFLINGEN. Ein einstimmiges Votum gegen Gentechnik auf Bempflinger Äckern gab es am Montagabend im Gemeinderat: Das Gremium einigte sich ohne große Diskussion darauf, die Verpachtung von gemeindeeigenen Flächen an Landwirte davon abhängig zu machen, dass diese keine gentechnisch veränderten Pflanzen auf den Äckern anbauen dürfen.

Michael Rein aus Kleinbettlingen rannte bei der Gemeindeverwaltung offenbar offene Türen ein mit seinem umfangreichen Schreiben, in welchem er beantragt hatte, in die Pachtverträge für landwirtschaftliche Grundstücke die Unzulässigkeit von Gentechnik im Ackerbau auf diesen Flächen als Passus mit aufzunehmen. Denn wie Kämmerer Albrecht Weber bei der Vorstellung des entsprechenden Tagesordnungspunkts in der Ratssitzung am Montagabend erläuterte, sehe man sich nicht nur im Rathaus auf der Seite der Gentechnik-Gegner, sondern habe auch offenbar die Pächter, die derzeit die Gemeindeflächen bewirtschaften, hinter sich.

Auf Privatflächen besteht allerdings kein Zugriff


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Region