Schwerpunkte

Region

Einschnitte bei den Pfarrstellen

14.11.2012 00:00, Von Matthias Haas — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Herbstsynode des Kirchenbezirks Nürtingen – Pfarrplan und Haushalt verabschiedet

Die Zukunft verantwortlich gestalten – so lässt sich die Herbstsynode des Kirchenbezirks Nürtingen kurz zusammenfassen. Vergangenen Freitag trafen sich im evangelischen Gemeindehaus in Frickenhausen Delegierte aus allen Kirchengemeinden. Unter anderem standen der Pfarrplan 2018 und der Haushaltsplan 2013 auf der Tagesordnung.

FRICKENHAUSEN. Seit Mitte des letzten Jahres liefen die Arbeiten am Pfarrplan 2018 – dem Stellenverteilungskonzept der Landeskirche. Der Pfarrplan soll die Pfarrstellen, die zur Verfügung stehenden Geldmittel und die Zahl der Gemeindeglieder aneinander angleichen. Da in allen drei Bereichen die Zahlen seit Jahren zurückgehen, muss jeder Kirchenbezirk mit weniger Pfarrstellen planen.

Für den Kirchenbezirk Nürtingen bedeutet dies bis 2018 einen Verlust von 1,75 Pfarrstellen; in der gesamten Landeskirche sind in diesem Zeitraum 87 Pfarrstellen betroffen. In einem Sonderausschuss wurde im letzten Jahr ein Konzept für den Kirchenbezirk Nürtingen erarbeitet, das die Verteilung von 30 Pfarrstellen vorsieht. Dieses ging allen Kirchengemeinden zur Diskussion zu. Nach einer erneuten Überarbeitung und einer Sondersynode im September lag eine beschlussfähige Fassung vor. Diese wurde mit großer Zustimmung angenommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region