Schwerpunkte

Region

Einnahmen und Ausgaben auf Rekordniveau

20.02.2020 05:30, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Haushaltsplan-Einbringung in Neckartenzlingen: Die Gemeinde profitiert seit Jahren von der konjunkturellen Entwicklung – Größter Brocken ist die Sporthalle

Die Gemeinde Neckartenzlingen hat aktuell keine Geldsorgen. Im Gegenteil: Die liquiden Mittel belaufen sich laut Kämmerer Michael Castro auf den Rekordwert von 17 Millionen. Allerdings wird die Gemeinde in den nächsten drei Jahren enorme Ausgaben zu stemmen haben. Größter Brocken ist der Neubau einer Sporthalle.

Die Container, in denen der Unterricht während der Sanierung der Auwiesenschule stattfinden wird, stehen bereits. Foto: Holzwarth
Die Container, in denen der Unterricht während der Sanierung der Auwiesenschule stattfinden wird, stehen bereits. Foto: Holzwarth

NECKARTENZLINGEN. Nur wenige Zuhörer interessierten sich am Dienstagabend für die Sitzung des Gemeinderats. Schade eigentlich, schließlich stand die Einbringung des Haushaltsplanentwurfs für das Jahr 2020 auf der Tagesordnung und jener ist bekanntermaßen Gradmesser für die finanzielle Leistungsfähigkeit einer Gemeinde. Bürgermeisterin Melanie Braun und Kämmerer Michael Castro gingen auf aktuelle Zahlen und die mittelfristige Entwicklung der Finanzen ein. Das Fazit: Im Augenblick sieht’s sehr gut aus. Aber wie lange noch? Castro: „Es lässt sich sagen, dass der Haushaltsplan 2020 der Gemeinde ein sehr guter ist.“ Braun und Castro gehen allerdings auch davon aus, dass das aktuelle finanzielle Hoch angesichts sich abzeichnender konjunktureller Eintrübung und Unwägbarkeiten wie zum Beispiel der Coronavirus-Pandemie in den kommenden Jahren nicht in dieser Weise Bestand haben wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region