Region

Einige Projekte werden verschoben

21.02.2019, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Größte Investition in Kohlberg ist der Kunstrasenplatz

Einstimmig hat der Kohlberger Gemeinderat am Montag den Haushalt und den Wirtschaftsplan für den Eigenbetrieb Wasserversorgung verabschiedet.

KOHLBERG. Nach intensiver Vorberatung im Haushaltsausschuss wurde das Zahlenwerk mit einem Gesamtvolumen von 6,98 Millionen Euro gleichzeitig eingebracht, beraten und verabschiedet. Auf den Verwaltungshaushalt entfallen 6,1 Millionen Euro und auf den Vermögenshaushalt 872 000 Euro.

Die größten Investitionen sind neben der Nachfinanzierung Kunstrasenplatz mit weiteren 300 000 Euro der nächste Abschnitt der Kanalsanierung mit 104 000 Euro und die Sanierung der Verwaltungsgebäude mit 100 000 Euro, die Erweiterung der Kolumbarien auf dem Friedhof mit 70 000 Euro und 40 000 Euro für die Umstellung auf das neue Haushaltsrecht. Weitere Maßnahmen sind zum Beispiel die erste Planungsrate für das Konzept zur Sanierung der Jusihalle und die Umrüstung auf Digitalfunk für die Feuerwehr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region