Schwerpunkte

Region

Eines Pfauen Lebensabend

26.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Eine kritische Orts-Inspektion gestaltet Andreas Mayer-Brennenstuhl vom 28. Juni bis zum 26. Juli für den Nürtinger Kunstverein im Untergeschoss und im Raum vor der Stadthalle. Das Motto lautet Vorspiel für den Lebensabend eines Pfaues. Die Eröffnung findet am Donnerstag, 28. Juni, um 20 Uhr statt. Einführende Worte spricht dabei Susanne Jakob.

Mit allerlei Installationen (unter anderem Autoreifen, Schaltafel und ein kopfüber hängender Pfau allerdings lebt er nicht, weil es sich um eine Betonplastik aus den 50er-Jahren handelt) möchte Andreas Mayer-Brennenstuhl verschiedene Aspekte des Künstlerdaseins thematisieren. Ergänzendes Bild- und Textmaterial soll die lebendige Kunstszene in den 50er- und 60er-Jahren widerspiegeln. Es gibt auch ein Begleitprogramm. So spricht am Donnerstag, 5. Juli, Günther Wirth über die Gartensaal-Ausstellungen von 1957 bis 1978. Am 19. Juli präsentiert Mayer-Brennenstuhl dann Kunstprojekte andernorts.

Die Ausstellung ist dann immer donnerstags von 20 bis 24 und sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region