Schwerpunkte

Region

Eine Woche am Lago Maggiore

23.05.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wie jedes Jahr können die Schüler der zehnten Klassen des Nürtinger Max-Planck-Gymnasiums entweder am Wales- oder am Italien-Austausch teilnehmen. Letzterer führte 14 Schüler der Sprachklassen mit Italienisch als dritter Fremdsprache und zwei Begleitlehrerinnen für acht Tage nach Verbania – direkt ans Ufer des Lago Maggiore. Die Gastfamilien sparten weder Mühe noch Kosten, um die Gastfreundschaft, die ihre Kinder während des Aufenthalts bei ihren deutschen Austauschpartnern in Nürtingen vergangenen Dezember erfahren hatten, zu erwidern. Neben dem Empfang beim Bürgermeister der Stadt, Marco Zacchera, und bei Santo Mondello, dem Schulleiter der Austauschschule, des Istituto d’Istruzione Superiore Ferrini-Franzosini, sorgten eine verzwickte Stadtrallye, ein Sportnachmittag an der Schule mit Volleyball, Fußball und Badminton, der Besuch des Unterrichts und vor allem zwei Ausflüge nach Mailand und Genua für ein gegenseitiges Kennenlernen, Abwechslung und Spaß. pm

Region