Schwerpunkte

Region

Eine Staufläche gegen Überschwemmungen

07.07.2006 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausschuss für Hochwasserschutz tagte Verdolte Bachläufe bereiten in Kleinbettlingen Probleme

BEMPFLINGEN. Das Gewitter, das in der Nacht zum Donnerstag über den Landkreis hinwegfegte, wird besonders bei den Bempflingern schlechte Erinnerungen wachgerufen haben. Erst vor einem Jahr hatte ein schweres Unwetter in beiden Ortsteilen gravierende Schäden verursacht. Dieses Mal ging alles glimpflich ab. Bei uns war es zum Glück nicht ganz so schlimm, sagt Bürgermeister Berndt Heidrich. Anrufe über Schäden ereilten ihn nicht.

Trotzdem beschäftigen die Auswirkungen des Starkregens, der im August 2005 Straßen und Keller überschwemmte, nachhaltig die Gemeinde: Ein Ausschuss für Hochwasserschutz soll jetzt Möglichkeiten ausloten, wie sich die Gemeinde gegen solche verheerenden Ereignisse besser wappnen kann. Am Mittwochabend trat das Gremium erstmals zusammen.

Noch haben die Bempflinger das Bild vom Unwetter im vergangenen August lebhaft vor Augen. Heftiger Regen ließ damals den Helfers- und den Hauwiesenbach innerhalb kürzester Zeit zu reißenden Flüssen anschwellen. Das Wasser wälzte sich durch Kleinbettlingen hindurch Richtung Bahndamm und schoss dann die Bahnhofstraße nach Bempflingen hinunter. Dort sorgten die Fluten für erhebliche Sach- und Gebäudeschäden. Die Experten des Wasserwirtschaftsamtes stufen die Ereignisse inzwischen als ein Hochwasser der Klasse HQ 150 ein, berichtete Heidrich. Das heißt: Solch ein Fall tritt laut Statistik alle 150 Jahre auf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region

Kleiner Hüttenzauber im Advent

Reiner Feuchter hat in Frickenhausen ein Häuschen in seinen Hof gestellt – An vier Wochenenden kreative Geschenkideen

Keine Fleckenweihnacht, kein Lichterglanz, kein Adventsmarkt. Mit der Vorstellung, dass in diesem Jahr die ganze Weihnachtsvorfreude…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region